Heiß
Neu
Vorbestellung

Shetland Reel Ann Cleeves Wild Fire

34,90 €

49,85 € | 1 Liter

Auf Lager - sofort lieferbar

zzgl. Versandkosten | Inkl. Mwst. 

Lieferzeit 1-3 Tage  

Inhalt: 0.7L
Alkohol: 40%
3 verfügbar

Geschmack

Geschmack

Würzig und ein wenig fruchtig durch die Orangen- und Zitronenschale zeigt sich der Gin aus Shetland beim Nosing. Natürlich sind der Wacholder und der Koriander schon jetzt präsent. Der erste Schluck erhärtet das Nosing, wird aber begleitet von verschiedenen Kräutern und einem Hinweis auf Minze. Rein und frisch: So können wir den Gin beim Finish bezeichnen. Er verzichtet auf süße Zusätze und präsentiert sich mit dem Geschmack der Insel. Die Schärfe der getrockneten roten Chilischote ist ganz klar erkennbar, was gut so ist, mag doch der letzte Schluck mit dem „wilden Feuer“ gemeinsam eingenommen werden.

Botanicals

Botanicals

Dominante Botanicals | Minze, Wacholder

Perfect Serve

Perfect Serve

Wie wäre es mal mit einem Dry Martini: 6 cl Shetland Reel Ann Cleeves Wild Gin, 1 cl trockener Vermouth, Eiswürfel, Zitronenschale

Ein Gin so feurig wie ein guter Krimi

Manche mögen’s scharf und feurig. Wenn ein Getränk dann auch noch nach einer Autorin benannt wird, die scharf und feurig ihre Krimis schreibt, dann haben die Schotten auf den Shetland-Inseln eine gute Sache zustande gebracht. Der „Shetland Reel Ann Cleeves Wild Fire Gin“ ehrt die schottische Autorin Ann Cleeves, die dort auf der Insel ihren achten und vorerst letzten Kriminalroman aus der schottischen Serie schrieb. Er trägt den Namen „Wildes Feuer“. Eine spannende Sache ist auch der Gin, der in einer limitierten Sonderedition auf den Markt kam und sich ganz pikant präsentiert.


Wirklich schön ist die Geschichte, dass der Gin eigens für die Autorin kreiert wurde unter Federführung des Destillerie-Direktors Stuart Nicholson, der sagte: „Der Gin kam auf den Markt, als Ann ihr Buch in der Lerwick Hall präsentierte“ und damit ihre Serie rund um den Detective Inspektor Jimmy Perez vollendete. Dabei präsentieren sich Autorin und die Spirituose – ja, man kann sagen: inselnah. Die schon seit jeher genutzten Botanicals wie Koriander und allem voran Wacholder werden begleitet durch zwei wichtige Zutaten, die auf den Shetlands von Natur aus beheimatet sind: den Blasentang und die rundblättrige Minze von der Insel Unst, wo sich die Destillerie befindet. Unst ist die nördlichste der schottischen Inseln und damit der nördlichste Punkt Großbritanniens.

 

Shetland Distillery Company, ZE 2 9EF Unst, Shetland, Schottland


Pre-loader