Heiß
Neu
Vorbestellung

Boxer Gin

21,50 €

30,71 € | 1 Liter

nicht auf Lager

zzgl. Versandkosten | Inkl. Mwst. 

Lieferzeit 1-3 Tage  

Inhalt: 0.7L
Alkohol: 40%

Geschmack

Geschmack

Anders als bei den klassischen Gins, hält sich der Wacholder hier dezent im Hintergrund, ohne das er dabei völlig untergeht. Die Zitruszeste mit ihrer süßlich-säuerlichen und feinherben Note dominiert den Geschmack. Hierdurch wirkt der Boxer Gin leicht und frisch. Seine Komplexität zeigt sich besonders am Gaumen, in dem Blumen, Gewürze und herzhaften Früchte ein wunderbares Zusammenspiel ergeben. Im Abgang präsentiert er sich weich und angenehm glatt.

Botanicals

Botanicals

Dominante Botanicals | Schwarzer Wacholder und Bergamotte, Koriander, Angelikawurzel, Sevilla Orange (bitter), Zimt, Oris Wurzel

Perfect Serve

Perfect Serve

Pur oder als Gin & Tonic mit Fever-Tree Indian Tonic Water. Als Garnitur passen Orangenschalen, Orange oder Süßholz.  

Filigran, stark und kreativ – ein Gin wie ein richtig guter Boxer eben

Die Idee vom Boxer Gin ist denkbar einfach, den besten im klassischen Stil hergestellten Gin zu kreieren, mit den besten Zutaten und fortschrittlichsten Techniken. So drückt es zumindest Marc D. Hill aus, der Gründer von Boxer Gin. Tatsächlich stammt der intensive Geschmack und das Aroma aus den charakteristischen frischen Pflanzen - dem besten Wacholder der Welt und den komplexesten Zitrusfrüchten der Welt. Black Juniper ist eine seltene Wacholder-Beerensorte, die nur in den Höhen des Himalaya Gebirges wächst. Die unverwechselbaren Zitrusnoten vom Boxer Gin stammen aus der frisch geschnittenen Schale der Bergamotte, die in den sonnenverwöhnten Wäldern Süditaliens biologisch angebaut wird. Diese extra trockene Balance wird vor dem Hintergrund einer traditionellen Mischung aus gewöhnlichem Wacholder, warmen aromatischen Gewürzen, Blumenwurzeln und aromatischen Schalen hergestellt. Auch beim Herstellungsverfahren ist man kreativ, so nutzt Marc D. Hill einen dritten Destillationsprozess, in dem eben dem Black Juniper und der Bergamotte per Dampfdestillation die Essenz entzogen wird und dem Gin zugeführt wird. Das Ergebnis ist ein aufregender Gin, der zurecht mit diversen Auszeichnungen ausgestattet wurde.


Wenn du dich fragst, woher der Name Boxer Gin kommt, möchten wir das auch noch kurz klären: Benannt nach Thomas King, einen bemerkenswerten Boxer aus dem 19. Jahrhundert mit dem Spitznamen "The Fighting Sailor – der kämpfende Seefahrer", der immer eine größere Menge Gin als Teil seines Vorkampfrituals trank.

 

 

Greenbox Drinks,1A Hazlewood Tower, lborne Gardens, W10 5DT, London, Vereinigtes Königreich. In Verkehr gebracht durch Hellwege Spirituosen und Wein Vertriebs-GmbH Hafenstraße 32 22880 Wedel


Pre-loader