Heiß
Neu
Vorbestellung

Bombay Sapphire

20,90 €

20,90 € | 1 Liter

nicht auf Lager

zzgl. Versandkosten | Inkl. Mwst. 

Lieferzeit 1-3 Tage  

Inhalt: 1L
Alkohol: 40%

Geschmack

Geschmack

In der Nase zeigt sich der Bombay Sapphire Gin (40 % Vol.) von seiner komplexen Seite. Die Pfeffernote sticht deutlich heraus, man erahnt den Koriander und Zitrus-Aromen. Die Wacholder-Note ist dagegen eher zurückhaltend, was eher untypisch ist für die Gattung London Dry Gin. Beim Trinken geht ihm jedoch die Komplexität etwas verloren, was für viele Trinker jedoch auch ein Vorteil sein kann. Eine Milde setzt sich sofort durch, sodass auch der Wacholder kaum zum Vorschein kommt, sondern eher die bereits wahrgenommenen pfefferigen Noten mit etwas Zitrus. Für Liebhaber starker Wacholder-Noten ist der Bombay Sapphire definitiv nicht die erste Wahl. Jeder der ihn jedoch probiert, lernt zu verstehen, warum er weltweit einer der beliebtesten Gins geworden ist.

 

Botanicals

Botanicals

Dominante Botanicals | Pfeffer, Koriander, Wacholder, Zitrone, Angelikawurzel

Perfect Serve

Perfect Serve

Der Bombay Sapphire ergänzt sich ideal mit dem Thomas Henry Tonic Water, denn die verschiedenen Zitrus-Aromen der beiden harmonieren perfekt miteinander.  

Milder Gin für ein breites Publikum - ein echter Klassiker!

Der Bombay Sapphire gehört weltweit sicherlich zu den bekanntesten Gins überhaupt, obwohl es die Marke erst seit 1987 gibt. Auch wenn die Bombay Grundrezeptur auf das Jahr 1761 zurückgeht, ist die Variante Sapphire sicher ein Grund warum Gin in den letzten 30 Jahren so populär geworden ist. Der Marken-Name geht zurück auf die englische Kolonialzeit, als Königin Victoria gleichzeitig auch Kaiserin von Indien war. So erinnert der Name Bombay an die heutige Stadt Mumbai, die 1996 nach 400 Jahren nach der Kolonialisierung wieder zu ihrem ursprünglichen Namen zurückgekehrt war.


Besonders erwähnenswert ist die Herstellungsmethode des beliebten London Dry Gin. Für den milden Geschmack ist nämlich die sogenannte Dampfinfusion (Engl.: Vapour Infused) in Carterhead-Destillieranlagen verantwortlich. Anders als bei den meisten Herstellern, werden die verschiedenen Botanicals nicht direkt im Alkohol mazeriert, sondern in Kupferkörben zwischen Brennkesseln und Kühlschlange aufgehängt. Die Botanicals werden nicht direkt erhitzt, sondern besonders schonend im Gin verarbeitet.

 

 

Bombay Sapphire Distillery-Laverstoke Mill, London Road, Whitchurch RG28 7NR,Vereinigtes Königreich


Pre-loader