Heiß
Neu
Vorbestellung

Williams Chase Sloe & Mulberry Gin

41,90 €

83,80 € | 1 Liter

Auf Lager - sofort lieferbar

zzgl. Versandkosten | Inkl. Mwst. 

Lieferzeit 1-3 Tage  

Inhalt: 0.5L
Alkohol: 29.1%
16 verfügbar

Geschmack

Geschmack

Beim Probieren des William Chase Sloe&Mulberry Gin fallen die sehr süßen Noten von Schwarzen und Roten Johannisbeeren auf. Auch Steinfrüchte, gepaart mit einer Vielfalt an botanischer Komplexität sind in der Nase wahrnehmbar. Am Gaumen ist er auffällig geschmeidig und reichhaltig, mit warmem Aromen von Cassis und pflaumenartigen Steinfrüchten. Süß und frisch, ausgewogen mit einem Hauch von Säure. Wunderbar wärmend!

Botanicals

Botanicals

Dominante Botanicals | Schlehen Beeren, Maulbeeren

Perfect Serve

Perfect Serve

Ideal als Winter-Wärmer, köstlich pur serviert als Beilage zu einer Käseplatte oder gemischt mit Bitter Lemon.

Wenn aus Wodka mit viel Liebe ein erstklassiger Sloe Gin wird - mit fruchtig-süßen Schlehen und Maulbeeren

William Chase, Besitzer der Farm und Brennerei in Herefordshire, war schon immer ein Kartoffelbauer. Frustriert über die schlechte Behandlung der Supermarktketten, gründete er um die Jahrhundertwende die Marke Tyrrells Crisps, als Alternative zu seinem Erntegeschäft. Die Marke Tyrrells wurde schnell sehr erfolgreich und bekannt, und während einer Geschäftsreise in die USA stieß William auf einen Destillateur, der Kartoffel-Wodka herstellte, und beschloss dem Beispiel zu folgen. In 2008, als William die Marke Tyrrells für 30 Millionen Pfund verkaufte, stand die Chase Destillerie kurz vor der Fertigstellung. Im Juni 2008 wurde dann die ersten Flaschen Wodka destilliert und kurz darauf auch der erste Gin.


Beim Williams Chase Sloe & Mulberry Gin, werden wilde Heckenschlehenbeeren aus Herefordshire und schwer zu findende Maulbeeren werden in unserem preisgekrönten Chase GB Gin sanft mazeriert und dann in Rotweinfässern aus dem Rhonetal gereift. Maulbeerbäume, die sich einst über ganz Großbritannien zeigten, sich aber aufgrund ihres langsamen Wachstums und der geringen Ertragskraft aus unserer Unwelt verabschiedet haben. Infolgedessen ist der Anbau von Maulbeerbäumen in Großbritannien über die Jahre zurückgegangen, was den Gründer William Chase dazu veranlasste, eine Kampagne zum Schutz der Maulbeeren zu starten.

 

William Chase Distillery, Rosemaund Herefordshire HR 1 3PG, England


Pre-loader