Heiß
Neu
Vorbestellung

City of London Old Tom Gin

32,90 €

47,00 € | 1 Liter

Auf Lager - sofort lieferbar

zzgl. Versandkosten | Inkl. Mwst. 

Lieferzeit 1-3 Tage  

Inhalt: 0.7L
Alkohol: 43.3%
3 verfügbar

Geschmack

Geschmack

Nicht zu vergleichen mit dem „Square Mile“ aus dem gleichen Hause ist der „Old Tom“. Beim Nosing ist der Alkohol präsenter, vereint mit einem Hauch von herber Pinie und etwas Gebäck, ganz bestimmt ist die Orangennote erkennbar. Beim ersten Schluck im Gaumen erfreut man sich an einer schönen Balance mit etwas Süße im Hintergrund, begleitet durch die Aromen von Orangenschale und Cassia-Zimt. Der Alkohol rückt dabei zurück, aber die Zitrus-Botanicals verändern sich mehr in Richtung Zitrone. Im Finish schmecke ich die feine Süße, verbunden mit Orange und würzigen Noten.

Botanicals

Botanicals

Dominante Botanicals | Zimt, Orange

Perfect Serve

Perfect Serve

Wie wäre es mal mit einem leckeren Tom Collins? Dafür 5 cl City of London Old Tom nehmen, 3 cl Zitronensaft, 2 cl Zitronensirup mixen, mit Soda auffüllen und mit einer Zitronenscheibe garnieren.

Bereits im Namen des Gins steckt ein ganzes Stück Londoner Geschichte

Da waren die Londoner aber erfindungsreich. Als es im 19. Jahrhundert den Gin-Destillerien, die ohne Genehmigung brannten, an den Kragen ging, taten die Hersteller eines: Sie stellten eine schmucke Kater-Statue vor die Brennerei-Tür. Jeder wusste, dass gegen ein paar Münzen etwas Gin aus der Kater-Tatze floss. Eine nette Geste also, dem „City of London Old Tom Gin“ diesen Namen zu geben, ist er doch, wie die anderen Erzeugnisse aus dem Hause der „City of London Distillery“, ein Stück des Londoner Herzens. Unweit der St. Paul’s Cathedral wird der alte Tom gebrannt. Obwohl es die Destillerie erst seit 2012 gibt, macht der „Square“, was seinen Geschmack betrifft, seitdem von sich reden, denn die Brennerei lässt sich immer wieder neue Zusammensetzungen ihrer zum Teil geheimen Botanicals einfallen. In der Mikro-Destillerie, der einzigen Londons übrigens, wird mit Kupfer-Brennblasen gearbeitet und experimentiert, sodass der alte Tom sich von den anderen dort gebrannten Gins durch mehr Süße auszeichnet. Und das ist auch so gewollt, denn er ist damit prädestiniert für Cocktails wie den Tom Collins.


Der alte Tom wird in Jonathan Clark’s Cocktailbar produzier, wo sich auch die Destillerie befindet, nachdem es 200 Jahre in der ganzen Hauptstadt keine einzige mehr gegeben hatte. Vorschriften der Regierung, Hungersnöte, Steuervorschriften: All das machte über zwei Jahrhunderte die Gin-Produktion unmöglich. Nun ist Jonathan stolz auf seine Destillate, die ein Stück London sind – nicht zuletzt, weil sie doch in ihrem Namen ein Stück Geschichte von Großbritanniens Hauptstadt tragen.

 

 

City of London Distillery, 22 – 24 Bride Lane, London EC4Y8DT, United Kingdom


Pre-loader